Doris Day im Alter von 97 Jahren gestorben

Die Hollywoodschauspielerin und Sängerin Doris Day ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Das berichteten US-Medien am Montag unter Berufung auf die von Day gegründete Tierschutz-Stiftung.

Drucken
Teilen
Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Doris Day ist am 13. Mai 2019 im Alter von 97 Jahren gestorben. Hier posiert sie 1955 in London mit ihrem Mann Martin Melcher. (Bild: Keystone/AP/BOB DEAR)

Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Doris Day ist am 13. Mai 2019 im Alter von 97 Jahren gestorben. Hier posiert sie 1955 in London mit ihrem Mann Martin Melcher. (Bild: Keystone/AP/BOB DEAR)

(sda/afp)

Die Schauspielerin hatte den Angaben zufolge zuletzt an einer Lungenentzündung gelitten. In ihren letzten Stunden sei sie von Familienangehörigen und Freunden begleitet worden.

Day war über viele Jahre hinweg eine der erfolgreichsten US-Schauspielerinnen. Zu ihren grössten Leinwand-Erfolgen gehören «Pillow Talk» (1959) und «The Thrill of It All» (1963). Der blonde Star mit der sanften Stimme war auch als Sängerin höchst erfolgreich. Unvergessen ist ihre Interpretation des Liedes «Que sera, sera (Whatever will be, will be)».