Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dirigent Enoch zu Guttenberg mit 71 Jahren gestorben

Der Dirigent Enoch zu Guttenberg ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren, wie sein Büro am Freitag auf Anfrage bestätigte. Guttenberg dirigierte unter anderem die Staatskapelle Berlin, die Bamberger Symphoniker und das Nouvelle Orchestre Philharmonique Paris.
Der Dirigent Enoch zu Guttenberg, Vater des früheren deutschen Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg, ist mit 71 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/EPA ANSA/CLAUDIO ONORATI)

Der Dirigent Enoch zu Guttenberg, Vater des früheren deutschen Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg, ist mit 71 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/EPA ANSA/CLAUDIO ONORATI)

(sda/afp)

Für sein musikalisches Wirken wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse geehrt.

Guttenberg zählte zu den Künstlern, die nach dem Antisemitismusskandal um die Rapper Kollegah und Farid Bang im Frühjahr ihre Echo-Musikpreise zurückgaben. Einen Echo hatte er für eine Arbeit mit dem Orchester Klangverwaltung erhalten, mit dem er international gefeierte Auftritte hatte.

Neben der Musik widmete sich Guttenberg engagiert dem Umweltschutz. Er hinterlässt zwei Söhne - den früheren Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) und Philipp Franz zu Guttenberg, Präsident der Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.