Georg-Büchner-Preis an Schweizer Schriftsteller Bärfuss verliehen

Der neue Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss hat vor einem Vergessen der Nazi-Diktatur und des Holocaust gewarnt. Der an ihn verliehene und mit 50'000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland.

Drucken
Teilen
Höchste literarische Ehren: Schriftsteller Lukas Bärfuss in Darmstadt vor der Verleihung des Georg-Büchner-Preises. (Bild: KEYSTONE/EPA/ALEXANDER HEIMANN)
Sichtlich gerührt: Lukas Bärfuss (rechts) bei der Übergabe des Georg-Büchner-Preises durch Ernst Osterkamp, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. (Bild: KEYSTONE/EPA/ALEXANDER HEIMANN)