Alan Arkin erhält mit 85 Jahren einen Hollywood-Stern

Späte Ehrung in Hollywood: Der 85 Jahre alte Oscar-Preisträger Alan Arkin ist mit einer Sternenplakette auf dem «Walk of Fame» verewigt worden. Im Beisein des Schauspielers und Regisseurs wurde der Stern auf der berühmten Flaniermeile am Freitag enthüllt.

Drucken
Teilen
Hat nun einen eigenen Stern auf dem «Walk of Fame» in Hollywood: US-Schauspieler Alan Arkin (85). (Bild: KEYSTONE/AP Invision/MARK VON HOLDEN)

Hat nun einen eigenen Stern auf dem «Walk of Fame» in Hollywood: US-Schauspieler Alan Arkin (85). (Bild: KEYSTONE/AP Invision/MARK VON HOLDEN)

(sda/dpa)

Gastredner Steve Carell sagte: «Du bist mein Idol, und es bedeutet mir die Welt, heute hier zu sein, und Dich zu feiern.»

Mit Carell drehte Arkin 2006 das Road-Movie «Little Miss Sunshine» über eine durchgeknallte Familie. Seine skurrile Rolle als Sex- und drogenbesessener Grossvater brachte dem Charakterdarsteller den Oscar als bester Nebendarsteller ein. Der gebürtige New Yorker war ausserdem für seine Rollen in den Filmen «The Russians Are Coming, the Russians Are Coming» (1966), «The Heart Is a Lonely Hunter» (1968) und «Argo» (2012) für einen Oscar nominiert.

Zu Arkins unvergesslichen Rollen zählen sein Auftritt als psychopathischer Mörder in dem Thriller «Wait Until Dark» (1967) mit Audrey Hepburn und die Kriegsfarce «Catch-22» (1970) unter der Regie von Mike Nichols. Im vorigen Jahr spielte er an der Seite von Michael Douglas in der Netflix-Serie «The Kominsky Method» mit.