WHO-Chef Tedros: Europa jetzt Epizentrum der Coronavirus-Pandemie

Europa ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jetzt weltweit die am schwersten von der Coronavirus-Pandemie betroffene Region der Welt. In Europa würden mehr Infektionen und Todesfälle gemeldet als in allen anderen Ländern ausserhalb Chinas zusammen.

Hören
Drucken
Teilen
Nach Angaben von WHO-Generaldirektor Tedros werden in Europa zurzeit mehr Coronavirus-Infektionen und Todesfälle gemeldet als in allen anderen Ländern ausserhalb Chinas zusammen.

Nach Angaben von WHO-Generaldirektor Tedros werden in Europa zurzeit mehr Coronavirus-Infektionen und Todesfälle gemeldet als in allen anderen Ländern ausserhalb Chinas zusammen.

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
(sda/dpa)

Das sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf. «Europa ist jetzt zum Epizentrum der Covid-19-Pandemie geworden», sagte er. «Es werden jeden Tag mehr Fälle gemeldet als auf der Höhe der Epidemie in China», sagte er.

Tedros rief alle Länder der Welt auf, weiter rigoros gegen die Ausbreitung zu kämpfen, Infizierte zu finden, zu isolieren, Kontaktpersonen der Infizierten zu überwachen und Abstand zu anderen Menschen zu halten.