Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort kassiert 43 weitere Monate Haft

Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, ist zu 43 zusätzlichen Monaten Haft verurteilt worden. Eine Bundesrichterin in Washington verhängte die Strafe am Mittwoch wegen Verschwörung gegen die USA und Versuchen der Zeugenbeeinflussung.
Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump ist zu weiteren 43 Monaten Haft verurteilt worden. Damit wurde der 69-Jährige zu insgesamt siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. (Bild: KEYSTONE/FR159526 AP/JOSE LUIS MAGANA)

Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump ist zu weiteren 43 Monaten Haft verurteilt worden. Damit wurde der 69-Jährige zu insgesamt siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. (Bild: KEYSTONE/FR159526 AP/JOSE LUIS MAGANA)

(sda/afp)

Das jetzige Strafmass kommt zu einer bereits vergangene Woche in einem anderen Fall gegen Manafort verhängte Haftstrafe von 47 Monaten hinzu, der 69-Jährige ist damit zu insgesamt siebeneinhalb Jahren verurteilt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.