Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tongas Regierungschef fordert Frauen zu baldiger Heirat auf

Im Pazifik-Königreich Tonga hat sich Premierminister Akilisi Pohiva unverhohlen ins Privatleben seiner Mitarbeiterinnen eingemischt. Bei einem Neujahrsempfang forderte der 77-Jährige die unverheirateten Frauen in der Regierungszentrale auf, bald einen Mann zu finden.
Im Königreich Tonga, das sich auf mehr aus 170 Inseln erstreckt, sollen unverheiratete Frauen im Regierungsapparat nach Meinung des Premierministers Pohiva bald heiraten. (Bild: KEYSTONE/EPA NASA Earth Observatory/NASA EARTH OBSERVATORY HANDO)

Im Königreich Tonga, das sich auf mehr aus 170 Inseln erstreckt, sollen unverheiratete Frauen im Regierungsapparat nach Meinung des Premierministers Pohiva bald heiraten. (Bild: KEYSTONE/EPA NASA Earth Observatory/NASA EARTH OBSERVATORY HANDO)

(sda/dpa)

«Mir ist bewusst geworden, dass es auf hohen Positionen im Amtssitz des Premierministers viele Frauen gibt, die gut ausgebildet und unverheiratet sind. Ich fordere sie alle auf: Bitte haltet nach einem Ehemann Ausschau. Das ist 2019 eine Angelegenheit von Priorität.»

Nach einem Bericht der Tageszeitung «Matangi Tonga» schloss der Premierminister auch die Mitarbeiterinnen des Aussenministeriums in seine Aufforderung ein. Pohiva selbst ist seit Jahrzehnten verheiratet. Tongas Regierungschef hat schon mehrfach durch unkonventionelle Vorschläge auf sich aufmerksam gemacht. So lud er im August vergangenen Jahres die Kollegen aus anderen Pazifikstaaten zu einem Abnehm-Wettbewerb ein.

Das Königreich Tonga besteht aus mehr als 170 Inseln. Dort leben allerdings nur etwas mehr als 100'000 Leute.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.