Sie leben! 100 Millionen Jahre alte Mikroben tief unter Meeresgrund

Fast hundert Meter unter dem Grund des Pazifiks schlummern seit rund 100 Millionen Jahren Mikroorganismen. Das schreiben japanische und amerikanische Forscher im Fachblatt «Nature Communications». Sie konnten diese winzigen Lebewesen unter Laborbedingungen vermehren.

Drucken
Teilen
Im südchinesischen Meer, 100 Meter unter dem Meeresgrund, entdeckten Forscher Millionen Jahre alte Mikroben, die sich immer noch fortpflanzen lassen.

Im südchinesischen Meer, 100 Meter unter dem Meeresgrund, entdeckten Forscher Millionen Jahre alte Mikroben, die sich immer noch fortpflanzen lassen.

Keystone/AP Kyodo News/KOJI HARADA
(sda/dpa)

Das Team nahm vom Forschungsschiff «Joides Resolution» aus mehrere Bohrproben vom Grund des Südpazifischen Meereswirbels. Die Wissenschaftler bohrten dabei bis zu 74,5 Meter in Sedimentschichten, die vor 13 Millionen bis zu 101,5 Millionen Jahre entstanden waren.

Mit spezifischen Laborverfahren, die über die Dauer der Studie immer weiter verfeinert wurden, behandelten die Wissenschaftler die Proben, um das Wachstum der im Sediment enthaltenen Mikroben anzuregen. Tatsächlich handelte es bei jenen nicht um versteinerte Fossilien, sondern zum Grossteil um lebensfähige aerobe Bakterien, die zur Teilung fähig waren.