Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rund 100 Kranke in den USA wegen mit Kolibakterien belastetem Salat

Nach dem Verzehr von mit Kolibakterien belastetem Romana-Salat sind in den USA fast 100 Menschen erkrankt. Betroffen seien 98 Menschen in 22 Bundesstaaten, teilten die US-Gesundheitsbehörden am Freitag mit.
Mit Kolibakterien belasteter Romana-Salat führte in den USA zur Erkrankung von fast 100 Personen. (Bild: KEYSTONE/AP Houston Chronicle/STEVE CAMPBELL)

Mit Kolibakterien belasteter Romana-Salat führte in den USA zur Erkrankung von fast 100 Personen. (Bild: KEYSTONE/AP Houston Chronicle/STEVE CAMPBELL)

(sda/afp)

Nach dem Verzehr von mit Kolibakterien belastetem Romana-Salat sind in den USA fast 100 Menschen erkrankt. Betroffen seien 98 Menschen in 22 Bundesstaaten, teilten die US-Gesundheitsbehörden am Freitag mit.

46 Betroffene mussten ins Spital, zehn von ihnen erlitten ein Nierenversagen. Es ist der schwerste Ausbruch des E.coli-Bakteriums in den USA seit zwölf Jahren.

Der belastete Romana-Salat stammt von mindestens einer Farm in Yuma im Bundesstaat Arizona. Die US-Behörden riefen die Bevölkerung dazu auf, keinen Romana-Salat aus Yuma oder unbekannter Herkunft zu kaufen oder zu essen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.