Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rentnerin will zehn Euro Parkgebühr sparen und biegt Schranke um

Eine renitente Rentnerin hat in Lindau am Bodensee eine Parkschranke zur Seite gebogen und abgebrochen, weil sie sich heftig über eine Parkgebühr von zehn Euro ärgerte. Nach ihrem Gewaltakt legte die Frau die abgebrochene Schranke ab und fuhr einfach davon.
Aus Ärger über eine hohe Parkgebühr hat eine Rentnerin in Deutschland eine Parkschranke zur Seite gebogen und abgebrochen. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Aus Ärger über eine hohe Parkgebühr hat eine Rentnerin in Deutschland eine Parkschranke zur Seite gebogen und abgebrochen. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

(sda/afp)

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach dem Hinweis eines Zeugen konnten Polizisten die Frau allerdings ermitteln. Sie muss nun die Reparatur der Schranke in Höhe von 100 bis 150 Euro, die Kosten einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und auch die Parkgebühr bezahlen, wie ein Polizeisprecher sagte. «Das war ein teures Parken.»

Die Frau hatte demnach am Samstag widerrechtlich auf dem privaten Parkplatz der Industrie- und Handelskammer geparkt. Bei ihrer Rückkehr zum Auto sei die Schranke verschlossen gewesen und der Parkaufseher habe zehn Euro verlangt. Statt dem zu folgen, habe die Frau die Sache lieber selbst erledigen wollen, sagte der Sprecher.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.