Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Portugiesischer Naturpark von Sintra stand in Flammen

In der Nähe von Lissabon hat die Feuerwehr stundenlang mit einem Grosseinsatz gegen einen schweren Waldbrand gekämpft. Betroffen war der Naturpark von Sintra-Cascais, gleich vor den Toren der portugiesischen Hauptstadt.
Grosseinsatz für die Löschkräfte: Das Feuer wütete bei Sintra, vor den Toren Lissabons. (Bild: KEYSTONE/AP/ARMANDO FRANCA)

Grosseinsatz für die Löschkräfte: Das Feuer wütete bei Sintra, vor den Toren Lissabons. (Bild: KEYSTONE/AP/ARMANDO FRANCA)

(sda/dpa)

Neun Menschen seien leicht verletzt worden, darunter acht Feuerwehrleute, berichtete die Zeitung «Público» am Sonntag. Den Angaben zufolge war der Brand am Samstagabend um kurz vor 23 Uhr aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen.

Die Einsatzkräfte arbeiteten mit rund 700 Mann vom Boden aus sowie mit mehreren Löschflugzeugen, hiess es unter Berufung auf den Zivilschutz. Starke Winde hätten die Flammen immer wieder angefacht, jedoch seien sie seit dem Mittag weitgehend unter Kontrolle. Zwei Häuser und ein Fahrzeug seien beschädigt worden, fast 350 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Auch ein Campingplatz wurde evakuiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.