Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Macky Sall zum zweiten Mal als Präsident von Senegal vereidigt

Macky Sall ist zum zweiten Mal als Präsident des westafrikanischen Staates Senegal vereidigt worden. Er legte am Dienstag in der Stadt Diamniadio seinen den Amtseid ab.
Macky Sall ist zum zweiten Mal als Präsident von Senegal vereidigt worden. (Archivbild (Bild: KEYSTONE/EPA/NIC BOTHMA)

Macky Sall ist zum zweiten Mal als Präsident von Senegal vereidigt worden. (Archivbild (Bild: KEYSTONE/EPA/NIC BOTHMA)

(sda/dpa)

Anwesend waren etliche internationale Ehrengäste, darunter Kongos Präsident Felix Tshisekedi, Ruandas Staatschef Paul Kagame und Äthiopiens Präsidentin Sahle-Work Zewde sowie Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy und der frühere britische Premierminister Tony Blair.

Sall hatte die Präsidentenwahl im Februar mit 58,3 Prozent der Stimmen gewonnen. Der seit 2012 amtierende 57-Jährige versprach eine Fortsetzung seiner Politik, die eine Modernisierung der Infrastruktur mit einer Stärkung des sozialen Netzes für die ärmere Bevölkerung verbindet.

Die frühere französische Kolonie Senegal mit heute rund 16 Millionen Einwohnern gilt als stabile Demokratie. Einem UN-Index zufolge gehört das mehrheitlich muslimische Land zu den 30 ärmsten Staaten der Welt. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt der Weltbank zufolge bei 67 Jahren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.