Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kaliforniens Feuerwehr geht Geld für Brandbekämpfung aus

Nach einer Reihe von verheerenden Waldbränden hat die Feuerwehr in Kalifornien ihr Jahresbudget innert zwei Monaten fast aufgebracht. Seit Beginn des Haushaltsjahres am 1. Juli hat die zuständige Behörde 431 Millionen Dollar ausgegeben.
Wegen hunderter Brände hat die Feuerwehr in Kalifornien ihr Jahresbudget innert zwei Monaten fast aufgebraucht. Auf dem Bild Flammen des Delta-Fire im Shasta-Trinity Nationalforst. (Bild: KEYSTONE/FR34727 AP/NOAH BERGER)

Wegen hunderter Brände hat die Feuerwehr in Kalifornien ihr Jahresbudget innert zwei Monaten fast aufgebraucht. Auf dem Bild Flammen des Delta-Fire im Shasta-Trinity Nationalforst. (Bild: KEYSTONE/FR34727 AP/NOAH BERGER)

(sda/dpa)

Das gesamte Jahresbudget liegt bei 443 Millionen Dollar. Am Donnerstag (Ortszeit) ersuchte die Behörde für Forstwirtschaft und Brandbekämpfung (Cal Fire) die Abgeordneten in Sacramento um weitere 234 Millionen Dollar. Seit Januar 2018 musste die Feuerwehr in Kalifornien gemäss Cal Fire bereits knapp 4600 Brände bekämpfen.

Bislang seien allein aufgrund der zwei grössten Brände etwa 845 Millionen Dollar an Schadensmeldungen bei den Versicherungen eingetroffen, sagte der Chef der kalifornischen Aufsichtsbehörde für Versicherungen. Er warnte jedoch, dass dem Bundesstaat möglicherweise das Schlimmste noch bevorstehe. Die Brandsaison erreiche erst im Herbst ihren Höhepunkt.

Erst im Oktober vergangenen Jahres richteten verheerende Brände in den Weinbauregionen Sonoma und Napa Valley schwere Schäden an. Die Schadenssumme von mehr als 10 Milliarden Dollar war die höchste für einen Waldbrand in der US-Geschichte.

Am Mittwoch brach im Norden Kaliforniens ein neuer Brand aus. Beim sogenannten Delta-Fire bei Redding stehen knapp 60 Quadratkilometer in Flammen, Hunderte Gebäude sind bedroht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.