Grossbrand auf Russlands einzigem Flugzeugträger gelöscht

Der Grossbrand auf Russlands einzigem Flugzeugträger «Admiral Kusnezow» ist gelöscht. Der grösste Brandherd sei am Freitagmorgen gelöscht worden, nun werde noch nach kleineren gesucht, berichteten russische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Feuerwehr.

Drucken
Teilen
Die «Admiral Kusnezow»: Bei einem Grossbrand auf dem russischen Flugzeugträger ist ein Soldat ums Leben gekommen, mindestens zehn weitere menschen wurden verletzt.

Die «Admiral Kusnezow»: Bei einem Grossbrand auf dem russischen Flugzeugträger ist ein Soldat ums Leben gekommen, mindestens zehn weitere menschen wurden verletzt.

KEYSTONE/EPA RUSSIAN EMERGENCY MINISTRY/DEFENCE MINISTRY/HANDOUT
(sda/afp)

Der Brand wütete demnach auf einer Fläche von 500 Quadratmetern. Bei dem Grossbrand war ein Soldat ums Leben gekommen. Mindestens zehn weitere Menschen wurden verletzt.

Nach Angaben der zuständigen Werft brach das Feuer bei Schweissarbeiten an Bord des Flugzeugträgers im Hafen von Murmansk an der Barentssee aus. Es wurden Ermittlungen zu möglichen Verstössen gegen Sicherheitsvorschriften eingeleitet.

Die «Admiral Kusnezow» galt als Flaggschiff der russischen Marine. Der Flugzeugträger aus Sowjetzeiten befindet sich seit 2017 für Reparaturarbeiten in Murmansk. Ursprünglich sollten die Arbeiten bis 2021 abgeschlossen sein.