Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gedenkmarsch in Marseille - Balkon bricht teilweise ab

Beim Gedenkmarsch für die Opfer des Häusereinsturzes in Marseille sind drei Menschen durch einen Balkonabsturz leicht verletzt worden. Eine 59-jährige Frau und ein sieben Jahre alter Bub standen auf dem Balkon im ersten Stock eines Wohnhauses, als Teile abbrachen.
Einwohner und Verbände haben am Samstag der Opfer des Häusereinsturzes gedacht. Sie protestierten aber auch gegen die Wohnungspolitik der Stadt. (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

Einwohner und Verbände haben am Samstag der Opfer des Häusereinsturzes gedacht. Sie protestierten aber auch gegen die Wohnungspolitik der Stadt. (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

(sda/dpa)

Sie erlitten leichte Verletzungen, wie unter anderem die französische Zeitung «La Provence» berichtete. Eine 24 Jahre alte Frau, die auf der Strasse stand, wurde von einem Brocken getroffen und ebenfalls leicht verletzt. Das Gebäude wurde zur Sicherheit evakuiert, es bestehe aber keine Einsturzgefahr, wie die Zeitung unter Berufung auf die Feuerwehr berichtet.

Bei dem Einsturz von Wohnhäusern im Viertel Noailles im Zentrum der südfranzösischen Hafenstadt waren acht Menschen ums Leben gekommen. Einwohner und Verbände gedachten am Samstag der Opfer - protestierten aber auch gegen die Wohnungspolitik der Stadt.

Sie bemängeln öffentliche Untätigkeit - die zusammengestürzten Häuser waren völlig marode, eines von ihnen stand leer. Nach Angaben von France Info zogen am Samstag Tausende Menschen durch die Strassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.