Frankreich erreicht Spitzenwert mit über 41 000 Corona-Neuinfektionen

Frankreich hat mit 41 622 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden einen Spitzenwert erreicht.

Drucken
Teilen
Medizinisches Personal hilft einem Corona-Patienten im Nouvel Hopital Civil. Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Medizinisches Personal hilft einem Corona-Patienten im Nouvel Hopital Civil. Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Keystone/AP/Jean-Francois Badias
(sda/dpa)

Das seien rund 15 000 mehr als am Vortag, teilten die Behörden am Donnerstagabend mit. Insgesamt stieg die Zahl der Neuinfektionen auf 999 000 und erreichte damit fast die Marke von einer Million.

Frankreich mit seinen rund 67 Millionen Menschen ist stark von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Premierminister Jean Castex hatte angekündigt, dass die bereits in Paris und anderen Metropolen geltende nächtliche Ausgangssperre auf rund zwei Drittel der Einwohnerinnen und Einwohner des Landes ausgedehnt wird.

Die Ausgangssperre gelte vom Samstag an dann in 54 Départements und dem französischen Überseegebiet Französisch-Polynesien. Nach Angaben der Regierung haben sich in den vergangenen sieben Tagen 251 Menschen pro 100 000 Einwohner mit dem Coronavirus infiziert. Es starben bisher mehr als 34 000 Menschen.