Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

China lässt Witwe von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ausreisen

China hat die seit acht Jahren unter Hausarrest stehende Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo ausreisen lassen. Liu Xia habe das Land an Bord einer Maschine der finnischen Fluggesellschaft Finnair verlassen, berichtete die Agentur DPA.
Sie lebte während acht Jahren in China unter Hausarrest: Liu Xia, Witwe von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo. (Bild: KEYSTONE/Hu Jia via AP Video)

Sie lebte während acht Jahren in China unter Hausarrest: Liu Xia, Witwe von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo. (Bild: KEYSTONE/Hu Jia via AP Video)

(sda/dpa)

Die Witwe wollte nach ihrer Abreise am Dienstag nach Deutschland weiterfliegen, berichtete ihr Bruder Liu Hui, wie Freunde der Familie der Agentur in Peking bestätigten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.