Vereinte Nationen schicken 90 Tonnen Hilfsgüter nach Venezuela

Im Kampf gegen das Coronavirus hat ein Flugzeug 90 Tonnen Lebensmittel und medizinische Güter der Vereinten Nationen nach Venezuela gebracht. Die Ladung enthielt unter anderem 28'000 Kits für Ärzte und Pfleger, Sauerstoffkonzentratoren, Kinderbetten und Hygienesets.

Drucken
Teilen
Die Vereinten Nationen haben tonnenweise Hilfsgüter nach Venezuela geliefert, weil auch dieses Land von dem Coronavirus stark betroffen ist. (Archivbild Caracas Ende März 2020)
Die Versorgungslage in Venezuela war schon vor dem Ausbruch der Coronavirus-Krise fatal und die Menschen müssen derzeit weiterhin vielerorts Schlange stehen.
In der Hauptstadt Venezuelas werden die Strassen desinfiziert, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.