Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweden nimmt Ermittlungen gegen Assange wieder auf

Die schwedische Justiz nimmt die Vergewaltigungs-Ermittlungen gegen Wikileaks-Ko-Gründer Julian Assange wieder auf. Dies kündigte die Staatsanwaltschaft in Stockholm am Montag an.
Die schwedische Justiz nimmt die Ermittlungen gegen Wikileaks Co-Gründer Julian Assange wieder auf. (Bild: KEYSTONE/EPA/NEIL HALL)

Die schwedische Justiz nimmt die Ermittlungen gegen Wikileaks Co-Gründer Julian Assange wieder auf. (Bild: KEYSTONE/EPA/NEIL HALL)

Die stellvertretende Direktorin der Staatsanwaltschaft, Eva-Marie Persson (im Bild), erklärte am Montag vor den Medien, es gebe immer noch Grund zur Annahme, dass sich Assange der Vergewaltigung schuldig gemacht habe. (Bild: KEYSTONE/AP TT News Agency/ANDERS WIKLUND)

Die stellvertretende Direktorin der Staatsanwaltschaft, Eva-Marie Persson (im Bild), erklärte am Montag vor den Medien, es gebe immer noch Grund zur Annahme, dass sich Assange der Vergewaltigung schuldig gemacht habe. (Bild: KEYSTONE/AP TT News Agency/ANDERS WIKLUND)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.