Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Polen bringt EU-Kommissionsanwärter nach Widerstand durch

Das EU-Parlament hat den EU-Kommissarskandidaten der nationalkonservativen polnischen Regierung nach anfänglichem Widerstand akzeptiert. Nach seiner zweiten Anhörung sprachen sich alle Fraktionen für Janusz Wojciechowski als EU-Agrarkommissar aus.
Der Pole Janusz Wojciechowski wird EU-Agrarkommissar. Nach seiner zweiten Anhörung sprachen sich alle Fraktionen im EU-Parlament für ihn aus. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Der Pole Janusz Wojciechowski wird EU-Agrarkommissar. Nach seiner zweiten Anhörung sprachen sich alle Fraktionen im EU-Parlament für ihn aus. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Valdis Dombrovskis, der bereits fünf Jahre als EU Finanzkommissar tätig war, will Digitalwährungen wie Facebooks Libra stärker in den Blick nehmen. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Valdis Dombrovskis, der bereits fünf Jahre als EU Finanzkommissar tätig war, will Digitalwährungen wie Facebooks Libra stärker in den Blick nehmen. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Vergleichsweise problemlos absolvierte die designierten Vizepräsidenten Margrethe Vestager ihre Anhörung. Sie wird künftig für Wettbewerb und Digitales zuständig sein. (Bild: KEYSTONE/EPA/STEPHANIE LECOCQ)

Vergleichsweise problemlos absolvierte die designierten Vizepräsidenten Margrethe Vestager ihre Anhörung. Sie wird künftig für Wettbewerb und Digitales zuständig sein. (Bild: KEYSTONE/EPA/STEPHANIE LECOCQ)

Auch die designierte Innenkommissarin Ylva Johansson aus Schweden bekam grünes Licht vom EU-Parlament. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Auch die designierte Innenkommissarin Ylva Johansson aus Schweden bekam grünes Licht vom EU-Parlament. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)

Frans Timmermans will als Verantwortlicher für Klimaschutz innerhalb der ersten 100 Tage seiner Amtszeit ein EU-Klimaschutzgesetz vorschlagen. (Bild: KEYSTONE/EPA/STEPHANIE LECOCQ)

Frans Timmermans will als Verantwortlicher für Klimaschutz innerhalb der ersten 100 Tage seiner Amtszeit ein EU-Klimaschutzgesetz vorschlagen. (Bild: KEYSTONE/EPA/STEPHANIE LECOCQ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.