Philippinen melden erstes Todesopfer durch Virus ausserhalb Chinas

Erstmals ist ausserhalb Chinas ein Mensch an den Folgen des neuartigen Coronavirus gestorben. Auf den Philippinen erlag am Samstag ein 44 Jahre alter Chinese aus Wuhan der von dem Erreger ausgelösten Lungenkrankheit.

Drucken
Teilen
Zwei Kinder schützen sich am Flughafen von Guangzhou (China) vor der Ansteckung durch den Coronavirus.
Bei Schneefall ist der Mundschutz eher hinderlich. Und doch schützen sich die Chinesen damit vor der Ansteckung durch das Coronavirus.
Viele Staaten holen ihre Bürgerinnen und Bürger aus Wuhan in Zentralchina zurück. Hier eine Menschengruppe vor dem Abflug am Flughafen Wuhan Tianhe International.