Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mindestens acht Tote bei Gasexplosion in Magnitogorsk

Die Suche nach der Ursache einer Gasexplosion am Silvestertag im russischen Magnitogorsk kommt nur langsam voran. Das Unglück kostete mindestens acht Menschen und möglicherweise sogar Dutzende das Leben.
Ein Gebäude in Russland ist nach einer Gasexplosion wie ein Kartenhaus in sich zusammengefallen. (Bild: KEYSTONE/AP/MAXIM SHMAKOV)

Ein Gebäude in Russland ist nach einer Gasexplosion wie ein Kartenhaus in sich zusammengefallen. (Bild: KEYSTONE/AP/MAXIM SHMAKOV)

Einsturz: Erst nach und nach zeigt sich das Ausmass einer Gasexplosion in Russland. (Bild: KEYSTONE/AP/MAXIM SHMAKOV)

Einsturz: Erst nach und nach zeigt sich das Ausmass einer Gasexplosion in Russland. (Bild: KEYSTONE/AP/MAXIM SHMAKOV)

Unter den Trümmern des von einer Gasexplosion betroffenen Gebäudes in Russland finden Rettungsmannschaften immer mehr Todesopfer. (Bild: KEYSTONE/AP Chelyabinsk Region Governor Press Service)

Unter den Trümmern des von einer Gasexplosion betroffenen Gebäudes in Russland finden Rettungsmannschaften immer mehr Todesopfer. (Bild: KEYSTONE/AP Chelyabinsk Region Governor Press Service)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.