Gesunkenes Ausflugsschiff aus der Donau geborgen

Fast zwei Wochen nach dem Schiffsunglück auf der Donau in Budapest haben die ungarischen Behörden das gesunkene Ausflugsschiff «Hableany» (Nixe) aus der Donau geborgen.

Drucken
Teilen
Mit vier Leichen an Bord geborgen: Das gekenterte Ausflugsschiff in der Donau in Budapest. (Bild: KEYSTONE/EPA MTI/ZOLTAN MATHE)
Der Schwimmkran beim Heben des Wracks aus der Donau in Budapest. (Bild: KEYSTONE/EPA MTI/ZOLTAN BALOGH)
Der Schwimmkran am Werk: Langsam hebt er das Wrack aus den Fluten der Donau in Budapest. (Bild: KEYSTONE/EPA MTI/BALAZS MOHAI)