Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EU-Spitzenkandidaten streiten in TV-Duell über CO2-Steuer

Die Spitzenkandidaten der Konservativen und der Sozialdemokraten für die Europawahl haben in ihrem ersten TV-Duell in Deutschland klare Meinungsunterschiede bei der Frage einer CO2-Steuer offenbart.
Manfred Weber, der konservative Spitzenkandidat für die Europawahl, lehnte im TV-Duell eine CO2-Steuer ab und warnte vor steigenden Benzin- und Heizölpreisen für die Bürger und Arbeitsplatzverlusten bei den Unternehmen. (Bild: KEYSTONE/EPA/FOCKE STRANGMANN)

Manfred Weber, der konservative Spitzenkandidat für die Europawahl, lehnte im TV-Duell eine CO2-Steuer ab und warnte vor steigenden Benzin- und Heizölpreisen für die Bürger und Arbeitsplatzverlusten bei den Unternehmen. (Bild: KEYSTONE/EPA/FOCKE STRANGMANN)

Der sozialdemokratische Spitzenkandidat für die Europawahl, Frans Timmermans, forderte in der «ARD-Wahlarena» am Dienstagabend, eine CO2-Steuer zum Klimaschutz. (Bild: KEYSTONE/EPA/PATRICK SEEGER)

Der sozialdemokratische Spitzenkandidat für die Europawahl, Frans Timmermans, forderte in der «ARD-Wahlarena» am Dienstagabend, eine CO2-Steuer zum Klimaschutz. (Bild: KEYSTONE/EPA/PATRICK SEEGER)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.