Die französische Regierung will auf die Demonstranten zugehen

Die französische Regierung will nach den schwersten Krawallen seit Jahrzehnten auf die Demonstranten zugehen und nicht den Ausnahmezustand verhängen. Präsident Macron wies den Innenminister an, trotzdem die Sicherheitskräfte auf weitere Proteste vorzubereiten.

Drucken
Teilen
So sah es am Sonntagmorgen im Umkreis der Champs-Elysées in Paris aus. (Bild: KEYSTONE/EPA/ETIENNE LAURENT)
Präsident Macron sieht sich das «Schlachtfeld» um den Arc de Triomphe an. (Bild: KEYSTONE/EPA/ETIENNE LAURENT)
Deutliche Botschaft als Graffiti auf den Arc de Triomphe gesprayt: Rücktritt Macron. (Bild: KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS)
Rund um den Arc de Triomphe in Paris spielten sich am Samstag die grössten Ausschreitungen ab. (Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT)