Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Aeroflot-Maschine in Flammen - 41 Tote bei Notlandung in Moskau

Bei einem Flugzeugunglück in Moskau sind offenbar 41 Menschen ums Leben gekommen. Dies ereignete sich in einer brennenden Maschine des Typs Suchoi Superjet-100.
Scheremetjewo gilt als der grösste und sicherste Flughafen Russlands. (Bild: KEYSTONE/EPA/SERGEI ILNITSKY)

Scheremetjewo gilt als der grösste und sicherste Flughafen Russlands. (Bild: KEYSTONE/EPA/SERGEI ILNITSKY)

Ein russisches Passagierflugzeug hat kurz nach dem Start Feuer gefangen und steht nach einer Notlandung voll in Flammen. (Bild: KEYSTONE/EPA SLEDCOM.RU/RUSSIAN INVESTIGATIVE COMMITTEE / HANDOU)

Ein russisches Passagierflugzeug hat kurz nach dem Start Feuer gefangen und steht nach einer Notlandung voll in Flammen. (Bild: KEYSTONE/EPA SLEDCOM.RU/RUSSIAN INVESTIGATIVE COMMITTEE / HANDOU)

Eine Aeroflot-Maschine des Typs Suchoi Superjet-100 ging kurz nach dem Start in Moskau in Flammen auf und musste notlanden. (Bild: KEYSTONE/AP/MARINA LYSTSEVA)

Eine Aeroflot-Maschine des Typs Suchoi Superjet-100 ging kurz nach dem Start in Moskau in Flammen auf und musste notlanden. (Bild: KEYSTONE/AP/MARINA LYSTSEVA)

Grossaufgebot von Kranken- und Polizeiautos nach dem Brandunglück am Moskauer Flughafen Scheremetjewo. (Bild: KEYSTONE/AP/ALEXANDER ZEMLIANICHENKO)

Grossaufgebot von Kranken- und Polizeiautos nach dem Brandunglück am Moskauer Flughafen Scheremetjewo. (Bild: KEYSTONE/AP/ALEXANDER ZEMLIANICHENKO)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.