Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ausbruch am Ätna: Flugverkehr zeitweise eingestellt

Der Vulkan Ätna ist erneut ausgebrochen und hat den Flugverkehr auf Sizilien zeitweise unterbrochen. Zu der Eruption kam es am späten Freitagabend, wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte.
Der Vulkan Ätna mit der Stadt Catania auf Sizilien im Vordergrund. (Bild: KEYSTONE/AP/CARMELO IMBESI)

Der Vulkan Ätna mit der Stadt Catania auf Sizilien im Vordergrund. (Bild: KEYSTONE/AP/CARMELO IMBESI)

(sda/dpa)

Der Flugverkehr am Flughafen in Catania wurde vorübergehend eingestellt. Am Samstagvormittag durften Flugzeuge jedoch wieder starten und landen, wie der Airport mitteilte. Es müsse aber weiter mit Verspätungen gerechnet werden.

Der Ätna ist einer er aktivsten Vulkane der Welt. Erst Anfang Juni kam es zu einer Eruption am Südost-Krater des Vulkans auf Sizilien. An Heiligabend hatten ein Ausbruch und ein Erdbeben am Ätna mehrere Menschen verletzt und grosse Schäden angerichtet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.