Algerien verbietet Burkas während der Arbeit

Algerien hat die Gesichtsverschleierung der Frauen von allen Arbeitsplätzen im Land verbannt. Alle Minister und Gouverneure seien nunmehr angewiesen, auf die Einhaltung des Verbots von Burkas oder Niqabs während der Arbeit zu achten.

Drucken
Teilen
Gesellschaftlicher Fortschritt: Algeriens Ministerpräsident Ahmed Ouyahia verkündet am Donnerstag ein Burkaverbot für Frauen an Arbeitsplätzen in seinem Land. (Bild: KEYSTONE/AP/ANIS BELGHOUL)

Gesellschaftlicher Fortschritt: Algeriens Ministerpräsident Ahmed Ouyahia verkündet am Donnerstag ein Burkaverbot für Frauen an Arbeitsplätzen in seinem Land. (Bild: KEYSTONE/AP/ANIS BELGHOUL)

(sda/dpa)

Dies sagte Ministerpräsident Ahmed Ouyahia am Donnerstagabend in Algiers. Alle Angestellten, vor allem im öffentlichen Dienst, müssten erkennbar sein, auch um sicherheitsrelevante Bedrohungen auszuschliessen, führte er weiter aus.