35 Tote bei schwerem Busunglück in Saudi-Arabien

Bei einem schweren Busunglück sind in Saudi-Arabien 35 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur SPA prallte am Mittwochabend in der Nähe der Millionen-Stadt Medina ein Bus mit einer Baumaschine zusammen.

Drucken
Teilen
Das Busunglück ereignete sich in der Region der Grossstadt Medina im Westen Saudi-Arabiens. (Bild: Google Maps)

Das Busunglück ereignete sich in der Region der Grossstadt Medina im Westen Saudi-Arabiens. (Bild: Google Maps)

(sda/afp/dpa)

Die Opfer sassen in einem Charterbus, der in der Ortschaft Al-Achal mit einem Schaufelbagger kollidierte, wie Spa unter Berufung auf einen Polizeisprecher meldete. Vier weitere Bus-Insassen wurden demnach verletzt.

Bei den Opfern handelt es sich Medienberichten zufolge um arabische und asiatische Pilger. Ermittlungen zur Unfallursache seien aufgenommen worden.

Medina im Westen Saudi-Arabiens ist eine der wichtigsten Pilgerstätten des Islam.