Zug holt norwegischen Stürmer aus der AHL

Der EV Zug rüstet in seiner Offensive nach. Flügelstürmer Andreas Martinsen stösst aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zum Tabellenführer der National League.

Drucken
Teilen
Der norwegische Stürmer Andreas Martinsen kommt zum EV Zug

Der norwegische Stürmer Andreas Martinsen kommt zum EV Zug

KEYSTONE/AP/JEFF ROBERSON
(sda)

Der 29-jährige Norweger spielte seit 2015 in Nordamerika und kam für Colorado Avalanche, Montreal Canadiens und Chicago Blackhawks zu 154 NHL-Einsätzen. Seit seinem Wechsel in die Organisation der Pittsburgh Penguins im Oktober 2019 spielte der norwegische Internationale allerdings ausschliesslich in der unterklassigen AHL.

Auch im europäischen Eishockey hinterliess Martinsen schon seine Spuren. Von 2012 bis 2015 stürmte der 1,90 m grosse und 104 kg schwere Angreifer in der Deutschen Eishockey Liga für die Düsseldorfer EG, wobei ihm in 156 Spielen 85 Skorerpunkte gelangen.