Grossbrand nach Explosion auf Raffineriegelände bei Ingolstadt

Auf dem Gelände einer Raffinerie in Vohburg an der Donau im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen ist es am frühen Samstagmorgen zu einer Explosion und einem Grossbrand gekommen. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei Oberbayern der Nachrichtenagentur AFP sagte.

Drucken
Teilen
Feuerwehr und Polizei in Ingolstadt standen wegen des Feuers am frühen Samstagmorgen im Grosseinsatz. (Bild: KEYSTONE/AP/Daniel Roland)

Feuerwehr und Polizei in Ingolstadt standen wegen des Feuers am frühen Samstagmorgen im Grosseinsatz. (Bild: KEYSTONE/AP/Daniel Roland)

(sda/dpa)

Wegen des nach wie vor brennenden Feuers werden demnach in der Umgebung bis zu 2000 Menschen evakuiert und zunächst in einer Turnhalle untergebracht.

In der Stadt wenige Kilometer südlich von Ingolstadt waren nach Polizeiangaben zahlreiche Feuerwehren sowie Rettungsdienste und Technisches Hilfswerk im Einsatz. Die Firma Bayernoil betreibt laut Website seit 1967 in Vohburg eine Erdölraffinerie auf einem 127 Hektar grossen Gelände.

Für Anwohner bestehe nach ersten Erkenntnissen derzeit keine Gefahr, sagte der Sprecher. Sie sollten aber Fenster und Türen geschlossen halten. Die Polizei werde das Gelände weiträumig absperren – auch um zu verhindern, dass Schaulustige dem Geschehen zu nahe kommen und womöglich in Gefahr geraten.

Auf Videos, die Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter im Internet verbreiteten, waren hell lodernde Flammen zu sehen. Eine Sprecherin der örtlichen Polizei hatte in einem ersten Statement von einer Explosion in einer Raffinerie gesprochen.