Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Multiresistente Keime in der Schweiz auf dem Vormarsch

In Schweizer Spitälern sind Bakterien auf dem Vormarsch, die gegen mehrere Antibiotika resistent sind. Eine erste Häufung gab es anfangs 2018 im Berner Inselspital. Unterdessen sind weitere Fälle im Kanton Bern und darüber hinaus bekannt, etwa im Wallis.
Besonders strenge Hygienemassnahmen gegen multiresistente Keime sind nötig. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Besonders strenge Hygienemassnahmen gegen multiresistente Keime sind nötig. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Besonders strenge Hygienemassnahmen gegen multiresistente Keine sind nötig. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Besonders strenge Hygienemassnahmen gegen multiresistente Keine sind nötig. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.