Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

100 Jahre Grossparteien in Liechtenstein: Die Kleinen mucken auf

Sofern sie zusammenstehen, bestimmen die beiden Liechtensteiner Grossparteien die Politik immer noch nach Belieben. Aber es wird bedrohlich enger: Die Bürgerpartei und die Union haben stark an Wähleranteilen verloren und sind ins Wanken geraten.
Das Liechtensteiner Parlamentsgebäude mit dem markanten Giebeldach: Der Einfluss der zwei grossen Volksparteien ist geringer geworden. (Bild: KEYSTONE/EDDY RISCH)

Das Liechtensteiner Parlamentsgebäude mit dem markanten Giebeldach: Der Einfluss der zwei grossen Volksparteien ist geringer geworden. (Bild: KEYSTONE/EDDY RISCH)

Sorgte mit seinem Parteiaustritt für Wirbel: der Landtagsabgeordnete Johannes Kaiser. (Bild: zVg)

Sorgte mit seinem Parteiaustritt für Wirbel: der Landtagsabgeordnete Johannes Kaiser. (Bild: zVg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.