Zukauf
Über 80 Filialen: Valora kauft Bäckerei-Kette in Deutschland

Die Valora-Gruppe will in Deutschland weiter wachsen. Zu diesem Zweck will das Unternehmen nun eine deutsche Backwarenkette übernehmen.

Drucken
Teilen
Auch in vielen der hiesigen Valora-Filialen gibt es zahlreiche Backwaren.

Auch in vielen der hiesigen Valora-Filialen gibt es zahlreiche Backwaren.

Keystone

Die Back-Factory hat einen neuen Besitzer. Die Schweizer Valora-Gruppe, die hierzulande unter anderem zahlreiche Kioske betreibt, übernimmt die deutsche Bäckerei-Kette. Noch ist allerdings die Zustimmung des Bundeskartellamts nötig. Back-Factory hat laut Mitteilung vom Dienstag «über 80 Stores» und habe sich in den letzten Jahren von der «klassischen Selbstbedienungsbäckerei zur Snacking-Anbieterin» entwickelt. Die Läden werden als Franchisebetriebe und Eigenstellen geführt und seien «insbesondere auch stark in Innenstädten vertreten».

Über den Preis haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Back-Factory gehört derzeit Harry-Brot, laut Mitteilung von Valora «der bedeutendste Backwarenhersteller in Deutschland». Back-Factory erwirtschaftete 2019 einen Aussenumsatz von 80 Millionen Euro. Mit dem Zukauf baue Valora «ihre Stellung im bundesweiten Gastronomie-Markt deutlich aus, stösst weiter in Innenstädte vor und erweitert ihre deutsche Food-Service-Plattform».

Valora litt stark unter der Coronakrise. Homeoffice und Reisebeschränkungen wirkten sich negativ auf den Geschäftsgang aus. Für das erste Halbjahr 2021 konnte das Unternehmen aber wieder einen Gewinn ausweisen. (mg)

Aktuelle Nachrichten