Versicherte könnten mit Wechsel der Krankenkasse 3,3 Milliarden sparen

Würden alle Versicherten in der Schweiz das günstigste Krankenkassenangebot wählen, könnten 3,3 Milliarden Prämien gespart werden. Das hat der Vergleichsdienst Moneyland.ch errechnet.

Drucken
Teilen
Viele Versicherte könnten mit einem Wechsel der Krankenkasse Geld sparen.

Viele Versicherte könnten mit einem Wechsel der Krankenkasse Geld sparen.

Keystone

(wap) 381 Franken pro Person und Jahr könnten die Schweizer Krankenversicherten sparen, wenn sie ihre Krankenkasse wechseln und dabei das günstigste Angebot wählen würden. Insgesamt würde die Bevölkerung damit um 3,3 Milliarden Franken entlastet. Diese Zahlen veröffentlichte der Online-Vergleichsdienst Moneyland.ch am Mittwoch.

Am grössten ist das Sparpotenzial laut diesen Zahlen im Kanton Genf. Mit einem Wechsel zur günstigsten Kasse können Versicherte dort durchschnittlich 661 Franken sparen. Am wenigsten Sparpotenzial gibt es für Versicherte im Kanton Appenzell-Innerrhoden. Der von Moneyland.ch ermittelte Durchschnittswert liegt dort bei 241 Franken.

Da niemals alle Versicherten die Kasse wechselten, seien die Zahlen hypothetisch, schreibt Moneyland.ch in der Medienmitteilung vom Mittwoch. Sie zeigten jedoch auf, wie gross die Prämienunterschiede in der Schweiz seien. Es lohne sich deshalb, die Angebote zu vergleichen, schreibt das Vergleichs-Portal.