Trotz Coronakrise: Viele Unternehmen tasten Kredite gar nicht an

Der Ansturm auf die Coronakredite war gross. Tausende KMU sicherten sich dringend benötigte Gelder. Nun zeigt sich: Viele Firmen haben den Kredit noch nicht in Anspruch genommen.

Drucken
Teilen
Bei der ZKB haben 80 Prozent der Kunden den beantragten Kredit noch nicht verwendet.

Bei der ZKB haben 80 Prozent der Kunden den beantragten Kredit noch nicht verwendet.

Keystone

(rwa) Um eine Konkurswelle in der Coronakrise zu verhindern, schnürte der Bund ein beispielloses Hilfspaket. Kernstück waren Überbrückungskredite in der Höhe von 40 Milliarden Franken, für die der Bund bürgte. Die Krediten sollten die Firmen mit dringend benötigten liquiden Mitteln versorgen. Bereits in den ersten Tagen wurden Tausende Kredite vergeben. Unterdessen sind es über 100'000. Nun zeigt sich, dass zwar viele KMU einen Kredit bewilligt bekommen, die freigegeben Mittel aber gar noch nicht verwendet haben.

Das bestätigt etwa die Zürcher Kantonalbank (ZKB). «Rund 80 Prozent unserer Kunden, die einen Covid-Kredit bekommen haben, haben diesen noch nicht beansprucht», erklärte Heini Dändliker, Leiter Key Account Management bei der ZKB, am Donnerstag in der SRF-Sendung «Rendez-vous».

Bei der UBS wurden 23'000 Kreditanträge genehmigt. Dafür stellte die Bank 2,6 Milliarden Franken zur Verfügung. Auf Anfrage von CH Media erklärte UBS-Sprecher Markus Germann, die Mehrheit der Gelder sei noch nicht in Anspruch genommen worden.