Groupe Mutuel baut Kundenberatung und Agenturnetz aus

Die Groupe Mutuel baut ihre Kundenberatung mit der Schaffung von zusätzlichen Agenturen aus. Zudem übernimmt der Krankenversicherer über 100 Mitarbeitende der Gesellschaft Maklerzentrum Schweiz AG.

Drucken
Teilen
Die Groupe Mutuel baut im Rahmen seiner Ausbaustrategie im Kundenbereich ihr Agenturnetz aus. (Symbolbild)

Die Groupe Mutuel baut im Rahmen seiner Ausbaustrategie im Kundenbereich ihr Agenturnetz aus. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) Mit der Neuorganisation des Bereichs Kunden & Markt wolle Groupe Mutuel auf mehr Kundennähe und einen Ausbau ihrer Dienstleistungen setzen. Deshalb schafft der Krankenversicherer landesweit zusätzliche zwölf Generalagenturen sowie zehn Regionalagenturen, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

Als Teil der Ausbaustrategie übernimmt die Groupe Mutuel zudem von der Gesellschaft Maklerzentrum Schweiz 150 Mitarbeitende. Diese sollen ab dem 1. Januar 2021 die Kundenberatung des Krankenversicherers in den Generalagenturen, im Aussendienst und in den Contact-Centern verstärken.

Weiter gibt die Groupe Mutuel bekannt, dass sie eine Partnerschaft mit der Neosana AG geschlossen hat. In diesem Rahmen erwerbe der Krankenversicherer mit Sitz in Martigny 51 Prozent des Aktienkapitals von Neosana. Letztere beschäftige über 100 Mitarbeitende und biete seinen Kunden schweizweit Beratungsdienste für alle Versicherungsarten an. Neosana bleibt laut Mitteilung von Groupe Mutuel ein unabhängiges Unternehmen und wird wie bisher mit weiteren Schweizer Versicherern zusammenarbeiten.