Die Post wirbt in ihren Filialen künftig für die SwissCovid-App

Die Nutzerzahlen der SwissCovid-App stagnieren. Dem wollen Post und BAG nun mit einer gemeinsamen Aktion entgegenwirken. Die Post wird in ihren Filialen künftig für die Smarphone-Applikation werben.

Drucken
Teilen
Künftig will die Post ihre Kunden am Schalter auf die SwissCovid-App aufmerksam – dies in Zusammenarbeit mit dem BAG.

Künftig will die Post ihre Kunden am Schalter auf die SwissCovid-App aufmerksam – dies in Zusammenarbeit mit dem BAG.

Keystone

(sre) Konkret werden Post-Mitarbeitende ab Montag zwei Wochen lang Kunden auf die App ansprechen und Flyer verteilen. Auf Wunsch würden die Mitarbeitenden am Schalter zudem helfen, die App zu installieren. Zwei Wochen soll die Ansprechaktion dauern. Und bis Ende Jahr biete die Post Unterstützung und Beratung zur Corona-App. Auch Videos, in denen die App erklärt wird, sollen in Post-Filialen abgespielt werden.

«Mit der Zusammenarbeit unterstützt die Post das BAG bei der Verbreitung und Nutzung der SwissCovid App», erklärt Thomas Baur, Leiter Postnetz, in einer Mitteilung vom Freitag. Dass das BAG Unterstützung brauchen kann, zeigen stagnierenden Nutzerzahlen der SwissCovid-App. Die Zahl schwankt seit über einem Monat um 1,6 Millionen. Ziel bis Herbst waren 3 Millionen aktive Apps.