2 Milliarden Gewinn: LafargeHolcim verzeichnet Rekordergebnis

Der Baustoffkonzern blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und erzielt Rekordergebnisse beim Konzerngewinn,Betriebsgewinn und Gewinn pro Aktie.

Dario Pollice
Drucken
Teilen
2019 war ein Rekordjahr für LafargeHolcim.

2019 war ein Rekordjahr für LafargeHolcim.

Keystone

(dpo) LafargeHolcim hat nach 2018 (1,5 Milliarden Franken) seinen Umsatz erneut gesteigert. Für 2019 weist der Weltmarktführer für Zement einen Konzerngewinn von 2,07 Milliarden Franken aus. Das entspricht einem Plus von 32% gegenüber dem Vorjahr, wie das Unternehmen in einer Mitteilung am Donnerstag verlauten liess.

Der Nettoverkaufsertrag stieg gegenüber dem Vorjahr auf vergleichbarer Basis um 3,1% auf 26,72 Milliarden. Der Gewinn pro Aktie ist um 29% auf 3,40 Franken gestiegen. Wie im Vorjahr sollen die Aktionären für das Geschäftsjahr 2019 erneut eine Dividende von 2 Franken je Aktie erhalten.

CEO Jan Jenisch zeigte sich zufrieden mit dem erfolgreichen Geschäftsjahr: «Wir haben alle unsere Zielvorgaben für 2019 erreicht und das Unternehmen auf ein neues Leistungsniveau geführt.»