Von der Bar in die Notaufnahme: 19-Jähriger wird in Basel mit einer Stichwaffe verletzt

Am frühen Sonntagmorgen nahm die Basler Polizei einen 17-jährigen Syrer und einen 27-jährigen Tunesier fest. Die beiden werden verdächtigt, auf dem Barfüsserplatz einen 19-Jährigen niedergestochen zu haben.

Drucken
Teilen
Die Auseinandersetzung ereignete sich am Barfüsserplatz in Basel (Symbolbild).

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Barfüsserplatz in Basel (Symbolbild).

Nicole Nars-Zimmer / DIV

(wap) Zum Streit kam es laut Polizeiangaben nach einem Aufenthalt in der «don’t worry be happy Bar» am Barfüsserplatz. Um 05.30 gipfelte dieser in einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 19-Jähriger mit einer Stichwaffe verletzt. Er musste in die Notaufnahme gebracht werden. Die Polizei konnte die beiden mutmasslichen Täter kurz darauf festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 17-jährigen Syrer und einen 27-jährigen Tunesier. Die Kriminalpolizei ermittelt. Wer den Vorfall beobachtet hat, ist gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 061 267 71 11.