Unfall
Zwei Alpinisten stürzen am Täschhorn mehrere hundert Meter in die Tiefe

Zwei tschechische Bergsteiger sind am Täschhorn bei Saas-Fee (VS) tödlich verunglückt. Sie stürzten mehrere hundert Meter in die Tiefe.

Drucken
Teilen
Oberhalb von Saas-Fee sind zwei Alpinisten tödlich verunglückt. (Symbolbild)

Oberhalb von Saas-Fee sind zwei Alpinisten tödlich verunglückt. (Symbolbild)

Kapo VS

Die Walliser Kantonspolizei erhielt am Dienstag eine Vermisstmeldung zu zwei tschechischen Bergsteigern, wie sie am Mittwoch mitteilte. Diese hätten sich zuletzt am Freitag aus einem Biwak oberhalb von Saas-Fee gemeldet. Sie wollten am Samstag über den Mischabelgrat das Täschhorn besteigen.

Schliesslich fanden und bargen die Einsatzkräfte am Dienstagnachmittag am Fusse des Täschhorns zwei tote Bergsteiger. Nach ersten Erkenntnissen seien sie am Mischabelgrat mehrere hundert Meter in die Tiefe gestürzt. Die formelle Identifikation läuft. Zudem hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. (abi)

Aktuelle Nachrichten