Pferdekutsche kippt, Kinder werden verletzt und müssen ins Spital

Sechs Verletzte bei Unfall auf Nebenstrasse

Drucken
Teilen
Die Kutsche kippte, als sie in einer Verzweigung nach rechts abbiegen wollte.

Die Kutsche kippte, als sie in einer Verzweigung nach rechts abbiegen wollte.

Bild: Kantonspoloizei Aargau

Für neun Personen endete eine Kutschenfahrt in der Nähe des Flugplatzes Birrfeld in Lupfig mit einem gehörigen Schrecken: Als der erfahrene Kutscher in einer Verzweigung nach rechts abbiegen wollte, wählte er den Abbiegewinkel etwas zu eng und sein Gefährt kippte. Sechs der drei Passagiere erlitten leichte Verletzungen, darunter drei Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Sie mussten zur Behandlung ins Spital gebracht werden. An der Kutsche entstand ein Sachschaden von 3000 Franken, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Sie untersucht den Fall. (wap)