Nationalsynode
Christkatholische Kirche unterstützt die «Ehe für alle»

An der Nationalsynode der Christkatholischen Kirche Schweiz hat die sich die grosse Mehrheit der Stimmberechtigten für die «Ehe für alle» ausgesprochen.

Drucken
Teilen
Die Christkatholischen Kirche unterstützt eine Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. (Symbolbild)

Die Christkatholischen Kirche unterstützt eine Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. (Symbolbild)

Keystone

Am Freitag und Samstag hat die 154. Session der Nationalsynode der Christkatholischen Kirche der Schweiz in Thun stattgefunden. Unter anderem wurde die «Ehe für alle» behandelt, die am 26. September an die Urne kommt. Bei der Abstimmung geht es unter anderem darum, ob homosexuelle Paare künftig heiraten dürfen und um den Zugang zur Samenspende für lesbische Paare.

Wie die Christkatholische Kirche am Sonntag mitteilt, hat eine grosse Mehrheit der Stimmberechtigten an der Nationalsynode die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare befürwortet. Das «Verfahren zur Stellungnahme in Glaubensfragen», das zur Anwendung kommt, sieht nächstes Jahr eine zweite Lesung vor. Dazwischen werde die Internationale Bischofskonferenz eingeladen, Stellung zu nehmen. Die Nationalsynode hat bereits jetzt die Liturgische Kommission beauftragt, einen Modell-Ritus zu erarbeiten. (dpo)

Aktuelle Nachrichten