Kein Rekordjahr: Zürcher Zoo zählte letztes Jahr 1,3 Millionen Besucher

Der Zoo Zürich war auch letztes Jahr sehr beliebt. 1,3 Millionen Menschen statteten den Tieren einen Besuch ab. Allerdings ist das weniger als auch schon.

Drucken
Teilen
Das neugeborene Nashornbaby Ushindi hatte noch keine Besucher.

Das neugeborene Nashornbaby Ushindi hatte noch keine Besucher.

Keystone

(rwa) Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete der Zoo einen Rückgang bei den Besucherzahlen um 4,6 Prozent. Das sei aber immer noch das drittbeste Jahr in der Geschichte, teilte der Zoo Zürich am Freitag mit. Möglicherweise hängt das damit zusammen, dass der Zoo 2019 keine neue Anlage eröffnet.

Dagegen bescherten die Tiere dem Zoo reichlich Nachwuchs – etwa bei den Chileflamingos, Fischottern, Königspinguinen und den Burma-Leierhirschen. Auch gab es Neuzugänge bei den Tigern, Schneeleoparden und Koalas.

Mehr zum Thema