Fünf Rekruten nach Unfall mit Militärbus verletzt

Bei einem Unfall im Kanton Schwyz ist ein Armeefahrzeug vom Typ Duro mit 18 Insassen umgekippt. Fünf Rekruten haben sich dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Ein Militärfahrzeug des Typs Duro der Schweizer Armee verunfallte am Donnerstag in Schwyz. (Symbolbild)

Ein Militärfahrzeug des Typs Duro der Schweizer Armee verunfallte am Donnerstag in Schwyz. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) Der Unfall ereignete sich nach 18 Uhr bei einem Kreisel im Kanton Schwyz. Auf Nachfrage von CH Media sagte Armeesprecher Daniel Reist, dass das Fahrzeug des Typs Duro mit 18 Personen besetzt gewesen sei.

Fünf Rekruten hätten sich beim Unfall «leichte bis mittelschwere Verletzungen» zugezogen und seien ins Spital gebracht worden. Der Armeesprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht von «20 Minuten». Die Militärjustiz habe nun eine Untersuchung eingeleitet.

Bereits 2016 ist ein Duro in Schwyz umgekippt. Der Unfall forderte damals zehn Verletzte.