Christkatholische Kirche will gleichgeschlechtliche Paare vor dem Altar trauen

In einer ausserordentlichen Synode haben sich die Christkatholiken zur Gleichbehandlung von homosexuellen Paaren bekannt. Sie werden künftig mit der gleichen Liturgie getraut wie heterosexuelle Paare.

Drucken
Teilen
In Christkatholischen Kirchen sollen bald Homosexuelle vor den Altar treten dürfen (Symbolbild).

In Christkatholischen Kirchen sollen bald Homosexuelle vor den Altar treten dürfen (Symbolbild).

zvg

(wap) Bei der ausserordentlichen Synodesession am Samstag in Bern sei es es ausschliesslich um die liturgischen und sakramentalen Aspekte der Ehe für alle gegangen, schreibt die Christkatholische Kirche der Schweiz in einer Mitteilung. Eine Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften kenne die Kirche bereits seit über 15 Jahren. Nun hielt die Synode fest, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Ehe zwischen Mann und Frau theologisch gleichgestellt seien. Dies, da das heutige Eheverständnis beziehungsorientiert sei. Als Konsequenz werden gleichgeschlechtliche Paare nun dieselben Sakramente und denselben liturgischen Rahmen erhalten wie heterosexuelle Paare.