Basel macht Ernst: Bar wegen Verstoss gegen Covid-Verordnung geschlossen

Die Bilder von Menschenmengen vor der Basler «Bücheli Bar» sorgten schweizweit für Aufsehen. Nun machen die Behörden den Laden dicht.

Drucken
Teilen
Die wilde Nacht in der Steinenvorstadt hat für einen ersten Barbetreiber ernste Konsequenzen.

Die wilde Nacht in der Steinenvorstadt hat für einen ersten Barbetreiber ernste Konsequenzen.

20 Minuten/Leserreporter

(wap) Die Basler Behörden statuieren ein Exempel: In der Basler «Bücheli Caffè Bar Lounge» gehen die Lichter aus. «Leider müssen wir zumachen», schrieben die Betreiber am Freitag auf Facebook. Dort veröffentlichten sie auch das Schreiben des kantonsärztlichen Dienstes. Der Restaurationsbetrieb werde wegen wiederholtem Verstoss gegen die Bedingungen der COVID-19-Verordnung-2 geschlossen, heisst es darin.

Vor der Bücheli Bar hatten sich am 16. Mai grosse Menschenmengen gebildet. Die Basler Regierung hat in der Folge  einen Dreistufenplan beschlossen  und Polizeikontrollen durchgeführt.