29-jähriger Arbeiter zieht sich an einer Fräse schwere Beinverletzungen zu

Ein Arbeiter hat sich bei einem Arbeitsunfall in Richterswil (ZH) am Dienstagmorgen schwer verletzt. Er musste ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Der Arbeiter verletzte sich beim Entfernen eines Baumstrunks. (Symbolbild)

Der Arbeiter verletzte sich beim Entfernen eines Baumstrunks. (Symbolbild)

Keystone

(sku) Der Arbeiter war laut der Kantonspolizei Zürich mit dem Entfernen eines Baumstrunks mithilfe einer Wurzelstockfräse beschäftigt. Während der Bedienung der Maschine sei er aus bislang unbekannten Gründen vom Fräsblatt erfasst worden und habe sich dabei schwere Beinverletzungen zugezogen. Wegen des Unfalls musste die Bergstrasse kurzzeitig gesperrt werden.

Die genaue Ursache des Arbeitsunfalls sei zurzeit nicht geklärt und werde durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft Zürich–Sihl untersucht.