RAD
Stefan Küng gewinnt die Valencia-Rundfahrt

Der Ostschweizer vom Team Groupama-FDJ verteidigt sein Gelbes Trikot auf der Schlussetappe und holt seinen ersten Rundfahrt-Sieg in dieser Saison.

Drucken
Teilen
Stefan Küng liess sich bei der letzten Etappe am Sonntag den Gesamtsieg nicht mehr nehmen.

Stefan Küng liess sich bei der letzten Etappe am Sonntag den Gesamtsieg nicht mehr nehmen.

Marco Alpozzi/Freshfocus / Expa

(frh) Stefan Küng entscheidet die Valencia-Rundfahrt für sich. Der Schweizer Radprofi vom Team Groupama-FDJ lässt in Spanien Nelson Oliveira und Enric Mas Nicolau (beide Movistar) mit einer Gesamtzeit von 14:49:50 hinter sich. Küng ging am Sonntag als Gesamtführender in die 5. und letzte Etappe von Paterna nach Valencia. Das Rennen am Sonntag gewinnt Küngs Teamkollege Arnaud Démar, Küng selbst schliesst im vorderen Fahrerfeld ab, dies reicht, um den Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Küng hatte das Gelbe Trikot erst am Samstag mit seinem Sieg im Zeitfahren erobert. Es war sein erster Saisonsieg. Nun sichert sich der Ostschweizer auch seinen ersten Titel in diesem Jahr und triumphiert erstmals an einer Rundfahrt.

Aktuelle Nachrichten