Champions League
Atlético Madrid nach dramatischem Spiel mit drei Platzverweisen eine Runde weiter

Atlético Madrid zieht in die Achtelfinals der Champions League ein. Ein hartes Stück Arbeit für den spanischen Meister in einem Spiel mit aufgeladener Atmosphäre.

Gabriel Vilares
Drucken
Antoine Griezmann steht nach einem Eckball genau an der richtigen Stelle und erzielt das 1:0.

Antoine Griezmann steht nach einem Eckball genau an der richtigen Stelle und erzielt das 1:0.

Keystone

Lediglich ein Ticket war am Dienstagabend noch für die CL-Achtelfinals zu vergeben. Mit dem AC Milan, FC Porto und Atlético Madrid durften sich gleich drei Teams in der Gruppe B noch Hoffnung auf die K.o.-Runde machen. Bereits qualifiziert war der FC Liverpool. Die besten Karten hielten dabei die Portugiesen in der Hand, die den spanischen Meister empfangen durften. Am Ende stachen jedoch drei spanische Trümpfe.

Die Partie startete für Atlético alles andere als optimal. Stürmer-Star Luis Suárez musste bereits nach 13 Minuten unter Tränen das Feld verletzungsbedingt verlassen. Sichtlich geschockt von diesem Umstand überliessen die Colchoneros den Portugiesen das Spieldiktat. Die Gastgeber sündigten jedoch vor dem Tor.

Drei Platzverweise

Die Gäste bestraften in Person von Antoine Griezmann in der 56. Minute die mangelnde Chancenauswertung der Portugiesen. Der Franzose stand nach einem Eckball goldrichtig und musste nur noch einschieben. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Viel Unruhe, Rudelbildungen und Tätlichkeiten. Erst flog Carrasco (67.) vom Platz, nachdem er seinen Gegner in den Schwitzkasten nehmen wollte. Nur drei Minuten später war die Gleichzahl wieder hergestellt. Wendell traf seinen Gegner mit dem Ellbogen am Hals. Zu guter Letzt sah noch der portugiesische Ersatzkeeper nach heftiger Reklamation auf der Bank Rot.

Der Spielfluss war danach weg, die Madrilenen konnten sich aufs Kontern konzentrieren und kamen letztendlich zu einem schmeichelhaften 3:1-Sieg. Für den FC Porto geht es in der Europa League weiter. Ganz ausgeschieden ist dagegen der AC Milan, der parallel 1:2 (1:1) gegen Liverpool verlor.

Die weiteren Resultate des Dienstagabends:

Paris Saint-Germain - FC Brügge 4:1 (3:0)
RB Leipzig - Manchester City 2:1 (1:0)
Ajax - Sporting 4:2 (2:1)
Borussia Dortmund - Besiktas 5:0 (2:0)
Real Madrid - Inter 2:0 (1:0)
Schachtar Donezk - Sheriff Tiraspol 1:1 (1:0)

Aktuelle Nachrichten